, Yourspices

Kräuterbutter selber machen

Nichts geht über selbstgemachte, leckere Kräuterbutter auf frischem Brot oder zu einem saftigen Steak vom Grill. Kräuterbutter machen ist kinderleicht. Mit wenigen Handgriffen und unserer Würzmischung gelingt die Kräuterbutter garantiert. Und diese wird ganz klar leckerer als jede gekaufte Butter aus dem Supermarkt!

Die Butter sollte für eine leichte Verarbeitung Zimmertemperatur haben, da sich die Gewürze dann besser unterheben lassen. Am besten einfach einige Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Wie lange hält sich die fertige Kräuterbutter?
Im Kühlschrank hält sich die Kräuterbutter mehrere Tage, sie kann aber auch problemlos eingefroren werden und hält sich so bis zu 6 Monaten.

Olivenöl mit rein? Unbedingt!
Das Olivenöl dient in erster Linie dazu, dass die Butter streichfähig bleibt, auch wenn sie direkt aus dem Kühlschrank kommt. Zum anderen sorgt das Olivenöl für einen feinen Geschmack.

Zum Rezept: (fertig in knapp 30 Minuten)

Dieses Rezept ist Vegetarisch und gut vorzubereiten

Zutaten:

  • 250g Butter
  • 2-3 Teelöffel unserer Kräuterbuttermischung (nicht zusätzlich salzen!)
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • etwas grüner Tabasco
  • 1 Teelöffel Blütenhonig

Zubereitung:
Die Butter mit dem Olivenöl und der Gewürzmischung verquirlen, wenn kein Mixer zur Hand ist geht das auch mit einer normalen Gabel. Nun die Zitronenschale fein abreiben und die Zitrone halbieren, 2-3 Esslöffel Saft aus der Zitrone auspressen. Mit Tabasco und Honig abschmecken. Wer möchte kann auch noch frische Kräuter feingehackt dazugeben, achtet aber auf ein gutes Verhältnis von Butter zu Kräutern, sonst habt ihr plötzlich Butterkräuter, statt Kräuterbutter. Die Kräuterbutter passt ausgezeichnet zu Steaks, Lamm, Hähnchen, Fisch und Gemüse.